Donnerstag, 15 November 2018

SCHWIMMVEREIN HOF 1911 E.V.

DER VEREIN DER VIELEN MÖGLICHKEITEN

schwimmen 50x50pxlSchwimmen
Schwimmsport mit Freunden

 

Trainingszeiten in der Schwimmhalle am Schulzentrum Rosenbühl. (>>Bahneinteilung)

Montag  
17.30 - 19.30 Uhr LG
19.00 - 20.00 Uhr Masters
Dienstag & Donnerstag  
17.15 - 18.00 Uhr Schwimmenlernen
Seepferdchen
18.00 - 19.00 Uhr Superminis
Mini-LG
Junior-LG
Breitensport
19.00 - 20.30 Uhr LG
19.30 - 20.30 Uhr Vereinstraining
Freitag  
17.00 - 18.30 Uhr LG
Masters
17.30 - 18.30 Uhr Junior-LG
Samstag  
08.30 - 10.00 Uhr  LG
Masters
09.15 - 10.00 Uhr  Junior-LG

Mittwoch Realschulturnhalle Athletiktraining für die JuniorLG und LG von 19.00 - 20.00 Uhr


Neuaufnahme Nichtschwimmer: erfolgt erst wieder nach den Weihnachtsfereien im Januar 2019.
Schwimmer können ganzjährig beitreten.


pdfAusschreibung Frühjahrsschwimmen

 


Neueste Nachrichten Schwimmen

Ein gelungener Wettkampf

Drei Tage lang kämpften die Hofer Schwimmerinnen und Schwimmer und ihre Gäste bei den Hofer Stadtmeisterschaften im Schwimmbad Rosenbühl um den begehrten Titel. Der Einladung des SV Hof waren die IfL Hof und die Schwimmabteilung des Turnvereins Münchberg gefolgt. In spannenden Wettkämpfen zeigten die Athleten ihr Können. Den Titel „Hofer Stadtmeister“ konnten folgende Schwimmerinnen und Schwimmer mit nach Hause nehmen: Laura Schmidt in 100 Meter, 200 Meter und 400 Meter Lagen; 50 Meter, 100 Meter, 400 Meter und 800 Meter Freistil; 100 Meter und 200 Meter Brust sowie in 200 Meter Rücken; Charlotte Dolla in 200 Meter und 1500 Meter Freistil; 100 Meter Rücken sowie 200 Meter Schmetterling; Ziqi Xu in 50 Meter und 100 Meter Schmetterling; Milena Richter in 50 Meter Rücken und Elisa Schmiedel (Turnverein Münchberg) in 50 Meter Brust; Marlon Meisel in 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Schmetterling; 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Rücken sowie in 100 Meter Lagen; Leon Richter in 200 Meter und 400 Meter Lagen sowie in 50 Meter, 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter und 1500 Meter Freistil; Christian Heinrich in 800 Meter Freistil und Valentin Schmiedel vom Turnverein Münchberg in 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Brust.

STAdtmeisterschaft 2018
Von links nach rechts vorne: Laura Schmidt, Milena Richter, Ziqi Xu, Elisa Schmiedel, Valentin Schmiedel, Monique Weidlich (Abteilungsleiterin Schwimmen), von links nach rechts hinten: Volker Dietz (Vorsitzender SV Hof), Christian Heinrich, Leon Richter, Marlon Meisel

Schwimmer erfolgreich in Bamberg

IMG 8758Am 20.10.2018 fanden im Bamberger Schwimmbad Bambados die Oberfränkischen Kurzbahnmeisterschaften 2018/19 statt. Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Hof erreichten dort viele persönliche Bestzeiten und oberfränkische Meistertitel. Oberfränkischen Jahrgangsmeister sind geworden: Janine Bräuer in 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Brust; Charlotte Dolla in 50 Meter Rücken, 200 Meter und 100 Meter Freistil; Paul Engelhardt in 200 Meter Lagen; Alina Heller in 50 Meter Schmetterling, Claudia Heller in 50 Meter und 100 Meter Brust sowie in 50 Meter Schmetterling; Yana Kalnitska in 50 Meter Rücken, 50 Meter Brust und 100 Meter Lagen; Marlon Meisel in 50 Meter und 100 Meter Rücken, in 50 Meter und 100 Meter Schmetterling, in 50 Meter Brust sowie in 100 Meter Lagen; Leon Richter in 100 Meter und 200 Meter Freistil; Milena Richter in 50 Meter Freistil; Laura Schmidt in 100 Meter Brust sowie in 50 Meter und 100 Meter Freistil; Maurice Weidlich in 50 Meter Brust. Erschöpft aber stolz über die tollen Leistungen konnten die Sportler die Heimreise nach Hof antreten. Und auch die Trainerin Barbara Reiss fand nach dem Wettkampf lobende Worte für ihre Schützlinge.

Masters glänzen in Kulmbach

2018 kapuzinercupAm 29. September fand im Kulmbacher Hallenbad der 50. Internationale Kapuziner Alkoholfrei Cup 2018 statt.

Daran nahmen vom Schwimmverein Hof die vier Masters Nathalie Schambach, Florian Rau, Melanie Peter und Maximilian Gradl teil.

Alle vier stellten in ihren Disziplinen persönliche Bestzeiten auf. Florian Rau erschwamm sich darüber hinaus in 50 Meter Schmetterling den 3. Platz. Ebenso erkämpfte sich Nathalie Schambach Platz 3 in 50 Meter Brust. In der 50 Meter Lagen-Staffel konnten die vier Schwimmer mit Platz 2 einen weiteren Erfolg für sich verbuchen

Erfolgreicher Saisonauftakt

20180922 PlauenGut erholt und bester Stimmung gingen die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmverein am 22. September beim Plauener Herbst-Mehrkampf an den Start.

Es war der erste Wettkampf nach der Sommerpause. Die Schwimmerinnen und Schwimmer knüpften dabei gleich an ihre bisherigen Erfolge an und erreichten viele persönliche Bestzeiten. Einige konnten sich auch schon wieder Medaillenplätze sichern.

Paul Engelhardt erreichte in 50 Meter Brust den 2. Platz. Laura Schmidt erkämpfte sich Platz 1 in 50 Meter Brust und 100 Meter Freistil sowie Platz 2 in 100 Meter Lagen. Marlon Meisel errang gleich 5 Mal Gold, in 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken, 50 Meter Brust, 100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen. So kann die Saison weitergehen.

Erfolgreich bei der EM der Master

europ masters2018Vom 26.08. bis 09.09.2018 fanden die Europameisterschaften der Master für Schwimmer, Wasserballer, Turmspringen und Synchronschwimmer statt.

Vom Schwimmverein Hof nahmen Claudia Heller, AK 50 und Helmut Hertelendy, AK 65, als Schwimmer teil. Die Wettkämpfe im Schwimmbecken fanden in Kranj Slowenien statt. Ein tolles Bad, eine perfekte Organisation der zahlreichen Starts und ein sonniges Wetter machten die Wettkämpfe für die 3000 Teilnehmer angenehm.

Claudia Heller startet 4x und wurde von ihrer Familie toll angefeuert. Zwei 8. Plätze über 200m Brust und 50m Schmetterling waren sehr achtbare Ergebnisse und ein Belohnung des harten fast täglichen Trainings. Auch über 50m Brust und 100m Brust wurden gegen harte Gegner 11. und 12. Plätze erreicht. Diese feinen Ergebnisse, geben sicher einen Ansporn weiterhin so hart zu trainieren um bei den Weltmeisterschaften im nächsten Jahr in Südkorea wieder so erfolgreich zu sein.

Helmut Hertelendy, startet im Becken nur über 200m Schmetterling, da er sich hauptsächlich auf die Freiwasserstarts konzentrieren wollte. Trotzdem war er mit dem erreichten 7. Platz und der erzielten Zeit nicht unzufrieden.
Am Samstag startete Helmut Hertelendy dann über 3km. Einen Erfolg einzufahren war diesmal besonders schwer, da etliche Teamschwimmer aus England, Russland, Italien und Frankreich zugegen waren. Helmut Hertelendy sah nur eine Chance, sogleich nach dem Startschuss voll loszulegen. Die Rechnung ging auf. Er konnte sich ein großen Vorsprung erarbeiten. Nach der halben Strecke kam Wind und Wellen auf, was dann den Kampf erschwerte. Aber eben für alle Teilnehmer. Nur der alles überragende italienische Schwimmer konnten an diesem Tag Helmut besiegen. Der erreichte 2. Platz war eine wunderschöne Belohnung, trainierte Helmut die letzten Monate doch 6 -9 km /Tag. Zudem nahm er eine spezielle Diät auf sich. Alles zusammen brachte den Erfolg.
Am nächsten Tag standen die 5km im Programm und die Muskeln waren noch ganz schön hart vom Vortag. Diesmal ließen sich die Gegner nicht durch einen Blitzstart abschütteln. Erst nach 2km konnte ein ordentlicher Abstand herausgeholt werden, den die Führenden bis ins Ziel retten konnten. Zwei Italiener waren stärker als Helmut Hertelendy. Dies schmälerte aber nicht die Freude über den 3. Platz und so kann der Schwimmverein Hof wieder mal international Erfolge vorweisen.

Schwimmverein Hof 1911 e.V.

Theresienstein 4
95028 Hof

Geschäftsstelle
Tel. (09281) 4 55 45
Fax (09281) 83 31 93
E-Mail buero(a)sv-hof.de
Öffnungszeiten
Mo und Fr. 18.30 bis 20.00 Uhr